Governance

Organisatorisch ist Nachhaltigkeit in vier Ebenen verankert. Dazu zählt die Vorstandsebene, die Steuerungs- und Programmebene ebenso wie die lokale Umsetzungsebene und die Ebene der Initiativen und nachhaltigkeitsrelevanten Mitgliedschaften.

Organisatorische-Verankerung-von-Nachhaltigkeit

Group Sustainability Management

Die konzernweite Steuerung der Nachhaltigkeitsagenden und die Koordination der operativen Umsetzung wird vom Group Sustainability Management verantwortet. Dieses wird von Vertretern aus Fachbereichen und Geschäftsfeldern sowie den Sustainability Officers in den Netzwerkbanken unterstützt.
Letztere fungieren als Schnittstelle zwischen dem Group Sustainability Management in der Zentrale in Wien und den operativen Abteilungen in den Netzwerkbanken.

Nachhaltigkeitsrat

Als wichtiges Gremium ist der Nachhaltigkeitsrat der RBI ein organisatorisch verankerter Bestandteil der Nachhaltigkeitssteuerung. Dieser hat die Aufgabe, die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsagenden beratend zu begleiten und deren Nachhaltigkeitsleistung zu evaluieren. Er unterstützt die Definition wesentlicher Handlungsbereiche und Schwerpunktsetzungen (Materialitätsanspruch), die Ableitung von Zielen und Maßnahmen und gibt Empfehlungen in der Entwicklung und Festlegung des jährlichen Nachhaltigkeitsprogramms.

Sustainability Working Group

Die Sustainability Working Group ist das unternehmensinterne Gremium in der Zentrale in Wien, welches die Nachhaltigkeitsstrategie und die damit verbundenen Ziele mitträgt. Darüber hinaus stimmt sie unsere Nachhaltigkeitspolitik optimal mit den Unternehmenserfordernissen ab und sorgt dafür, dass die operative Umsetzung der gemeinsam vereinbarten Ziele und Maßnahmen in allen Unternehmensbereichen forciert und sichergestellt wird. Die Gruppe setzt sich aus Vertretern der relevanten Vorstandsbereiche sowie dem Nachhaltigkeitsmanagement-Team zusammen und erstellt die Vorgaben für einzelne Arbeitsgruppen zu spezifischen Themen. Weiters entwickelt und koordiniert die Working Group die nachhaltigkeitsrelevanten Policies, damit alle Themen im notwendigen Ausmaß Berücksichtigung finden und eine Abstimmung mit den Zielen und Erfordernissen sämtlicher Unternehmensbereiche erfolgt. Die laufende Steuerung und Optimierung der operativen Umsetzung der nachhaltigkeitsrelevanten Ziele erfolgt in den einzelnen Abteilungen. Dennoch gehört es zum Aufgabenbereich der Sustainability Working Group, die Effektivität und Überprüfung der definierten Ziele und Maßnahmen zu gewährleisten.

Sustainability Officers

Um eine optimale Umsetzung der Nachhaltigkeitsagenden in den RBI-Netzwerkbanken zu gewährleisten, nominierten wir Ende 2012 in allen Netzwerkbanken Sustainability Officers. Diese Mitarbeiter fungieren als Schnittstelle zwischen dem Team des Nachhaltigkeitsmanagements in der Zentrale in Wien und den operativen Abteilungen in den Netzwerkbanken. Die Sustainability Officers sind Generalisten mit Interesse am Thema Nachhaltigkeit und kommen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen. Sie sind Ansprechpersonen für alle nachhaltigkeitsrelevanten Agenden und koordinieren und kommunizieren diese unternehmensintern. Sie unterstützen beim Erheben und Evaluieren nachhaltigkeitsrelevanter Unternehmensdaten und übernehmen Verantwortung für die Implementierung der entwickelten Nachhaltigkeitspolicies sowie für die daraus abgeleiteten und definierten Ziele und Maßnahmen.

Andrea Sihn-Weber

Head of Group Sustainability Management, Managing Director of RKI
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9, 1030 Wien
Tel: +43-1-71707-6069
andrea.sihn-weber@rbinternational.com
Zum Kontaktformular