05.10.2017 - Raiffeisen-Leasing schickt E-Mobilität in die Wüste

  • Mehr als 4.000 km voll elektrisch von Wien nach Marrakesch, um Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz  zu schaffen
  • Raiffeisen-Leasing unterstützt den Bundesverband für nachhaltige Mobilität bei E-Rallye „Rive Maroc“

Am 5. Oktober startet ein Damenteam des Bundesverband für nachhaltige Mobilität in einem Tesla Model X die mehr als 4.000 km lange Fahrt von Wien nach Marrakesch (Marokko), wo es vom 10. bis 15. Oktober an der E-Rallye „Rive Maroc“ teilnehmen wird, um für mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu werben. Unterstützt werden die Damen dabei von Raiffeisen-Leasing, dem heimischen „Ökoflotten-Pionier“, der sich seit Jahren für den Ausbau der E-Mobilität in Österreich einsetzt.

Obwohl sich die Nachfrage nach E-Fahrzeugen österreichweit seit 2016 bereits verdreifacht hat, sind noch immer viele Autofahrer skeptisch. „Die zentrale Frage unserer Kunden ist, ob die Reichweite des jeweiligen E-Fahrzeugmodells und die öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur ausreichend für das individuelle Mobilitätsverhalten sind. Es ist uns daher ein Anliegen, der breiten Öffentlichkeit zu zeigen, dass E-Fahrzeuge mittlerweile bereits alltagstauglich sind und durch flächendeckende Ladestationen auch weite Strecken zurückgelegt werden können“, erklärt Alexander Schmidecker, CEO von Raiffeisen-Leasing, warum er die E-Rallye unterstützt.

„Unser Ziel ist es zu zeigen, dass man bereits heute problemlos die Strecke von Wien nach Marrakesch, immerhin mehr als 4.000 km, vollelektrisch bewältigen kann. Im Rahmen der E-Rallye wird in Marokko nachhaltig Bewusstsein und Ladeinfrastruktur für E-Mobilität geschaffen — auch mit der Unterstützung österreichischer Technologie“, erzählt Doris Holler-Bruckner, Präsidentin des Bundesverband für nachhaltige Mobilität bei der Verabschiedung.

Johann Strobl, CEO der Raiffeisen Bank International, der das dynamische Damenteam in seiner Rolle als Eigentümervertreter von Raiffeisen-Leasing, gemeinsam mit Alexander Schmidecker in Wien verabschiedete, freut sich, dass Raiffeisen-Leasing dieses tolle Projekt unterstützt: „Nachhaltigkeit und Klimaschutz zählen zu den Grundwerten von Raiffeisen, weshalb für uns der Ausbau der E-Mobilität ein wichtiges Zukunftsthema ist.“

Das Damenteam des Bundesverbands für nachhaltige Mobilität wird unter dem Namen „Electric Ladies“ an der E-Rallye „Rive Maroc“ teilnehmen. Raiffeisen-Leasing wird das Reisetagebuch der Damen über Facebook teilen: https://www.facebook.com/RaiffeisenLeasing

* * *

Über Raiffeisen-Leasing | www.raiffeisen-leasing.at 
Raiffeisen-Leasing ist als Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich im In- und Ausland tätig und bietet sämtliche Formen des Kfz-, Mobilien-, Flugzeug- und Immobilien-Leasing, Fuhrparkmanagement sowie Bauträgergeschäfte an. Raiffeisen-Leasing legt traditionell einen starken Fokus auf die Reduktion der CO2-Emissionen und hat sich dazu auch als Programmpartner der Initiative klimaaktiv (www.klimaaktiv.at) verpflichtet. Darüber hinaus ist Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement der einzige Fuhrparkmanager in Österreich, der sowohl nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001:2015 als auch nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001:2015 zertifiziert ist.

Über den Bundesverband für nachhaltige Mobilität | www.bvmobil.at 
Der Bundesverband für nachhaltige Mobilität besteht aus Vereinen, Firmen und Personen, denen E-Mobilität und Nachhaltigkeit ein Anliegen ist und setzt sich für bessere Rahmenbedingungen für E-Fahrzeuge ein. Zweck ist die österreichweite und internationale Vernetzung von Personen und Organisationen, die sich mit nachhaltiger Mobilität beschäftigen oder diese unterstützen. Der Bundesverband für nachhaltige Mobilität sieht sich als Stimme der rund 600 im Verband vertretenen E-Mobilisten.

Über Rive Maroc | www.rivemaroc.com/de 
Bei der rund 800 km langen Rive Maroc durchqueren die teilnehmenden E-Fahrzeuge vom 10. bis 15. Oktober 2017 Marokko. Die Veranstalter der Rive Maroc haben in Zusammenarbeit mit Kommunen, Hotels und lokal ansässigen Unternehmen eine umfassende Infrastruktur für Lademöglichkeiten geschaffen. Diese bleibt nach der Rallye bestehen, sodass E-Mobilisten in Marokko jederzeit ihre Fahrzeuge aufladen können. Bei der Rallye geht es nicht primär darum, als schnellster zum Ziel zu gelangen. Die Wertungskategorien umfassen verschiedene Bereiche, in denen Teilnehmer Punkte sammeln können. Soziale und ökologische Punkte werden etwa vergeben für den ökologisch sinnvollen Transport gebrauchter Computer von Europa nach Marokko.

Foto: v.l.n.r.: Johann Strobl (CEO Raiffeisen Bank International), Karin Neckamm, Doris Holler-Bruckner (Bundesverband für nachhaltige Mobilität) und Alexander Schmidecker (CEO von Raiffeisen-Leasing) bei der offiziellen Verabschiedung des Damenteams „Electric Ladies“

Credit: Raiffeisen-Leasing GmbH
Abdruck honorarfrei

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Andrea Pelinka-Kinz (+43-1-71707-8787, andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com) oder
Anja Knass (+43-1-71707-5905, anja.knass@rbinternational.com)
www.rbinternational.com

Foto

Andrea Pelinka-Kinz

Head of PR Subsidiaries Austria | Corporate Spokeswoman
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9, 1030 Wien
Tel: +43-1-71707-8787
andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com
Zum Kontaktformular