Raiffeisen in Albanien

Albanien

  • Bilanzsumme: € 1,88 Milliarden
  • Mitarbeiter: 1.211
    Zahlen zum Jahresende 2017

Raiffeisen erwarb die ehemalige staatliche albanische Sparkasse 2004 und wandelte sie in eine Universalbank für alle Bereiche des Firmen- und Privatkundenmarktes um. Heute gilt die Raiffeisen Bank sh.a. als eine der stärksten und vertrauenswürdigsten Marken des Landes. Ende 2017 lag sie mit Marktanteilen von rund 17, 18 bzw. 16 Prozent an zweiter Stelle bei Aktiva und Einlagen und an dritter Stelle bei Krediten. Die Raiffeisen Bank verfügt über eines der größten lokalen Filialnetze mit 78 Filialen und betreut rund 475.000 Kunden. Sie bietet Privatpersonen, Einzelunternehmern, KMU und Firmenkunden sowie vermögenden Privatkunden die gesamte Palette an Bankprodukten und -dienstleistungen an.

Die Tochtergesellschaft Raiffeisen Leasing Sh.a. hat ihre Position als Nummer eins 2017 weiter ausgebaut. Der Schwerpunkt liegt auf Firmenkunden, aber auch auf Klein- und Kleinstunternehmen sowie Privatkunden. Die Raiffeisen Invest Sh.a. verwaltet sowohl Investment- als auch freiwillige Pensionsfonds. Sie ist Marktführer und betreut hauptsächlich Einzelkunden.

 
Aktionärsstruktur:
Raiffeisen Bank International AG 100 %

 

International Desk
Jorida Zaimi Jorida ZAIMI

Raiffeisen Bank Sh.a.
European Trade Center
Bulevardi „Bajram Curri“
Tiranë

jorida.zaimi@raiffeisen.al
Tel:  +355- 4-2381 445
Fax: +355- 4-2275 554
www.raiffeisen.al

Mehr Info zu Raiffeisen in Albanien