RBI hostet PILGRIM-Zertifizierungsfeier

Die RBI fungierte Mitte Mai bereits zum fünften Mal als Gastgeber des Festakts für die neuen Mitglieder der internationalen Bildungsinitiative "PILGRIM". Die Zertifizierungsfeier im Raiffeisensaal stand unter dem Motto "damit die Erde wieder zum Atmen kommt".

So wie die RBI mit ihren zahlreichen Initiativen einen Beitrag zu den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung leisten möchte, so nehmen auch zahlreiche Schulen ihre Verantwortung im Rahmen dieser Ziele wahr. "PILGRIM"-Schulen setzen verschiedene interkonfessionelle und interreligiöse Aktionen, um das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Verbindung mit Spiritualität zu fördern. Sie verpflichten sich mindestens eine fächerübergreifende Aktion pro Schuljahr durchzuführen und dies durch einen entsprechenden Bericht zu dokumentieren.

PilgrimDie Begrüßung erfolgte durch die Leiterin des RBI Group Sustainability Managements, Andrea Sihn-Weber, und Heinrich Kribbel, Präsident von PILGRIM.

Auf die Grußworte der Vertreter des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus folgte die Keynote des ehemaligen ORF-Hörfunkabteilungsleiters und österreichischen Autors Hubert Gaisbauer. Dieser mahnte eindrücklich davor, dass die Erde unmittelbar vor ihrer Erschöpfung stehe und rief die anwesenden Schüler, in Anlehnung an die Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus, dazu auf, "Unruhestifter" beim Thema Umweltschutz zu sein und die politischen Verantwortungsträger aufzurütteln. Zugleich bat er die Kinder und Jugendlichen auf die Schöpfung zu achten und mit ihr im täglichen Leben sorgsam umzugehen.

Neun neue Mitglieder stellten sich im Rahmen der Zertifizierungsfeier vor, neben sieben Schulen noch ein Kindergarten und ein Unternehmen. Sie erhielten den zuvor gesegneten "Uhudler"-Weinstock, symbolhaft für die Nachhaltigkeit, der von der Weinbauschule Krems, ebenfalls eine PILGRIM-Schule, veredelt worden war. 

PilgrimAnschließend sprachen die Vertreter der Religionen gemeinsam ein Dank- und Schöpfungsgebet, bevor der PILGRIM-Chor mit der Bundeshymne und der Europahymne zum Buffet überleitete.

 

 

 

 

 

Näheres zu PILGRIM