11.09.2018 - Bausparkasse finanziert 490.000stes Eigenheim

  • Prominenz aus Wirtschaft und Politik bei Jubiläumsfeier in Niederösterreich
  • Eine Eigentumsimmobilie ist der größte Wunsch der 18 bis 65jährigen

Im Niederösterreichischen Ort Groß-Inzersdorf im Bezirk Gänserndorf wurde am Samstag, 8. September 2018, das 490.000ste von der Raiffeisen Bausparkasse finanzierte Eigenheim gefeiert. An der Festivität im Gasthaus zum alten Rathaus in Zistersdorf nahmen neben den Immobilieneigentümern, der Familie Krenn, auch Mag. Karl Wilfing, Niederösterreichischer Landtagspräsident, Franz Schwarzmann, Geschäftsleiter der Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut, Dr. Martin Hauer, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien sowie Mag. Manfred Url, Generaldirektor der Raiffeisen Bausparkasse, teil. Die Segnung des Hauses wurde von Kaplan Pater mgr. mgr. Piotr Rychel OT durchgeführt.

Wohnraum für mehr als 1,3 Millionen Menschen

In der 57jährigen Unternehmensgeschichte hat die Raiffeisen Bausparkasse bereits 490.000 Eigenheime, die Wohnraum für mehr als 1,3 Millionen Menschen bieten, finanziert. „Wie sehr wir als Bausparkasse den Österreicherinnen und Österreichern helfen, ihre Träume zu erfüllen, beweist eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GFK. Der Kauf oder die Renovierung einer eigenen Immobilie ist für zwei Drittel aller Österreicher im Alter von 18 bis 65 Jahren der größte Wunsch“, erläutert Mag. Manfred Url, Generaldirektor der Raiffeisen Bausparkasse.

Bankgeschäfte sind „Vertrauenssache“

Auch Dr. Martin Hauer, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien, betont den hohen Stellenwert von Immobilienfinanzierungen: „Immobilien sind eine sehr langfristige Investition – oft sogar für mehrere Generationen. Eine Investition mit zahlreichen Vorteilen. Eigentümer profitieren von einem Wohnraum nach eigenem Geschmack, von der Wertentwicklung der Immobilie sowie von der Möglichkeit, diese an die Folgegeneration weiter zu vererben. Außerdem trägt das Leben im eigenen Heim zu einem positiven Lebensgefühl bei. Es freut mich ganz besonders, dass Raiffeisen so oft als Finanzierungspartner gewählt wird, denn das zeigt, wie viel Vertrauen die Kunden in unsere regionale Beratung und unsere erstklassigen Finanzierungsprodukte haben.“

Franz Schwarzmann, Geschäftsleiter der Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut, betont den Vorteil der regionalen Präsenz der Raiffeisenbanken: „Bei einer so wichtigen Entscheidung wie der Finanzierung eines Eigenheimes, gehen Kunden zu einem Berater ihres Vertrauens. Wir sind der Nahversorger und Ansprechpartner in allen finanziellen Angelegenheiten, für alle Menschen in unserer Region. Uns kennt man, uns vertraut man“

Bausparkasse erfüllt Kundenwünsche

Auch bei der Produktgestaltung erfüllt die Bausparkasse die Wünsche der Österreicher – denn 90 Prozent geben an, dass sie eine Zinssatzobergrenze wünschen, die bei Finanzierungsprodukten der Raiffeisen Bausparkasse gewährleistet ist. 36 Prozent können sich eine Kombination aus fixen und variablen Zinsen vorstellen. Url: „Mit unserer Produktpalette bestehend aus Fixzins-Darlehen, aus Darlehen mit variablen Zinsen sowie dem FixFlex, der beides kombiniert, erfüllen wir jegliche Kundenwünsche. Die Zinssatzobergrenze für 20 Jahre nach Zuteilung gilt in jedem Fall.“

***********************

Raiffeisen Bausparkasse

Die Raiffeisen Bausparkasse ist das Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich für die Finanzierung, Erhaltung sowie Verbesserung von Wohnraum. Sie bietet prämienbegünstigte Sparverträge an und ermöglicht mit maßgeschneiderten Darlehensangeboten neben der Wohnraumschaffung auch die Finanzierung von Bildungs- und Pflegemaßnahmen. Die Raiffeisen Bausparkasse serviciert rund 1,6 Millionen Kunden in Österreich und verfügt über Auslandsbeteiligungen in Tschechien, der Slowakei und Rumänien. Die Raiffeisen Bausparkasse ist Mitglied der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative. Mehr Informationen finden Sie unter www.bausparen.at.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andrea Pelinka-Kinz (+43-1-71707-8787, andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com) oder
Florian Stadtthaler (+43-1-71707-8791, florian.stadtthaler@rbinternational.com).
http://www.rbinternational.com

Foto

v.l.n.r.:
Mag. Karl Wilfing (Landtagspräsident Niederösterreich), Angela Baumgartner (Abgeordnete zum Nationalrat), Mag. Manfred Url (Generaldirektor der Raiffeisen Bausparkasse), Sabine Krenn, Klaus Krenn (Eigentümer), Dr. Martin Hauer (Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien), Dir. Mag.(FH) Wolfgang Hofstetter (Geschäftsleiter Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut), Dir. Franz Schwarzmann (Geschäftsleiter Raiffeisenkasse Zistersdorf-Dürnkrut)

Andrea Pelinka-Kinz

Head of PR Subsidiaries Austria | Spokeswoman
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9, 1030 Wien
Tel: +43-1-71707-8787
andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com
Zum Kontaktformular