10.09.2019 - Raiffeisen WohnBau präsentiert KunstKatalog

  • Festliche Präsentation des KunstKatalogs im Palais Coburg unter Anwesenheit der Künstler und rund 200 Gästen aus der Banken- und Immobilienbranche.
  • KunstKatalog bildet über 20 Projekte ab, die seit 2015 im Rahmen der Raiffeisen WohnBau Initiative „Kunst & Wohnen“ realisiert bzw. juriert wurden.
  • Kunstwerke werden exklusiv für Wohnimmobilien konzipiert und von Expertenjury ausgewählt. Damit werden zeitgenössische, oft junge Künstler der Bildenden Kunst gefördert.
  • KunstKatalog festigt einmal mehr Positionierung der Raiffeisen WohnBau im hochwertigen Wohnbau.

Kunstkatalog

„Als Geschäftsführung eines Unternehmens wie der Raiffeisen-Leasing Gruppe sind wir interessiert unseren erfolgreichen Weg als Universalleasinggesellschaft und als Bauträger mit zukunftsweisenden Initiativen zu verbinden,“ konstatiert Alexander Schmidecker, CEO der Raiffeisen-Leasing. Am Anfang stand die Frage, welchen Mehrwert ein Bauträger und Projektentwickler, der für besonders hohe Bau- und Wohnqualität steht, bieten kann, um die Lebensqualität der künftigen Wohnungseigentümer noch weiter zu heben und ihnen auch eine emotionale Komponente und einen Identifikationsfaktor anzubieten. Christoph Hayden, Mitglied der Geschäftsführung der Raiffeisen-Leasing und als Jurymitglied mitverantwortlich für die Auswahl der Kunstwerke: „Gerade im Wohnbau sind die Standards mittlerweile sehr hoch, daher gefiel uns die Idee, unser Profil mit spannender, junger Kunst zu ergänzen und den künftigen Eigentümern so einen noch größeren Mehrwert durch etwas ganz Besonderes anzubieten.“ Von diesem Ausgangspunkt aus entwickelte die Kuratorin Alexandra Grubeck das Konzept von „Kunst und Wohnen“. Die Kunstexpertin lädt zumeist junge, zeitgenössische Künstler zum einstufigen Wettbewerb, bei dem die anonymisierten Einreichungen von einer Jury ausgewählt werden. Alle Kunstwerke werden im Transitbereich zwischen privatem und halb-öffentlichem Raum situiert – in Foyers, Garagen, Gängen, vor oder zwischen Gebäuden. Alle Arbeiten haben einen konkreten Bezug zum jeweiligen Gebäude und dessen Umgebung und erzählen so eine individuelle Geschichte. Die Raiffeisen WohnBau setzt das Konzept nunmehr seit 2015 um und hat 17 Kunstwerke realisiert.

„Wir wollten die geballte künstlerische Kraft auf einen Blick sichtbar machen und haben uns daher dazu entschlossen, einen KunstKatalog aufzulegen. Gleichzeitig symbolisiert der KunstKatalog auch wofür wir stehen: Hochwertige Projekte mit modernstem Top-Standard - und das seit fast 25 Jahren“, erklärt Raiffeisen WohnBau Geschäftsführer Thomas Hussl. Dieser KunstKatalog soll ein Zwischenbericht der Initiative sein, denn: „Wir freuen uns darauf, Kunst & Wohnen auch weiterhin als fixen Bestandteil unseres Portfolios zu wissen und damit jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Chance zu geben“ kündigt Gerhild Bensch-König, Geschäftsführerin Raiffeisen WohnBau, den nächsten Schritt an.

Der Katalog wurde von Jakob Fielhauer und Alexandra Grubeck gestaltet, umfasst 145 Seiten und wird von Raiffeisen WohnBau an Geschäftspartner und Stakeholder ausgegeben.

Über Raiffeisen-Leasing

Raiffeisen-Leasing ist seit 1970 als Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich im In- und Ausland tätig und bietet sämtliche Formen des Kfz-, Mobilien-, Flugzeug- und Immobilien-Leasing, Fuhrparkmanagement sowie Bauträgergeschäfte – unter der Marke Raiffeisen WohnBau – an. Das Unternehmen ist durch seine Mutter, die Raiffeisen Bank International, in 17 Länder vernetzt. Das betreute Leasingvolumen beträgt aktuell rund 55.000 Leasingverträge und damit EUR 3,8 Mrd. Gesamt-Portfolio. Das Neugeschäftsvolumen lag 2018 bei EUR 828 Mio. und rd. 20.000 Verträgen, damit ist Raiffeisen-Leasing deutlich über dem Marktdurchschnitt gewachsen. Im jährlichen Ranking von Leaseurope, dem Dachverband aller Leasinggesellschaften in Europa, liegt die Raiffeisen-Leasing Gruppe – als Marktführer der bankennahen Leasinggesellschaften in Österreich – aktuell auf Platz 21 unter den europäischen Leasinggesellschaften. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.raiffeisen-leasing.at/

Über Raiffeisen WohnBau

Raiffeisen WohnBau ist eine Marke der Raiffeisen-Leasing GmbH und seit 1995 erfolgreich als Projektentwickler und Bauträger tätig. Als solcher entwickelt, plant, errichtet und verkauft Raiffeisen WohnBau freifinanzierte Wohnungen.

Mit dem „Quality Living“ Gütesiegel zeichnet Raiffeisen WohnBau Projekte aus, die durch ihre hervorragende Lage, beste Infrastruktur sowie hochwertige Ausstattungs- und Bauqualität überzeugen. Wohnbauten, die diesen Anforderungen entsprechen, bieten eine besonders hohe Lebensqualität und Wohnkomfort auf allen Ebenen. Die „Quality Living“ Projekte werden zudem mit zeitgenössischer Kunst aufgewertet. Dabei ist jedes Kunstwerk eine auf das jeweilige Gebäude zugeschnittene Sonderanfertigung. http://www.raiffeisen-wohnbau.at/

Über grubeckartconsulting

grubeckartconsulting wurde 2002 von Alexandra Grubeck gegründet und folgt auf ihre 1997 in Wien etablierte Galerie T19. Im Fokus der gut vernetzten Kunsthistorikerin stehen neben Ausstellungskonzeptionen und der Beratung von Sammlern und Künstlern unterschiedlichste kuratorische Projekte. Seit dem erfolgreichen, von ihr initiierten „Vor-Anker-Gehen“ einer Bootsskulptur von Erwin Wurm auf dem Dach eines Wiener Hotels zeigt sich ein zusätzlicher Schwerpunkt – die Betreuung architekturnaher Initiativen, wozu seit 2014 die Kunst und Wohnen - Serie der Raiffeisen WohnBau zählt, die sie als Kuratorin begleitet. Ihre Expertise erwarb sie schon früh im Ausland, vor allem in Frankreich und New York, wo sie nach einer Zeit im Guggenheim Museum u.a. als Direktorin einer Non Profit Kunst-Organisation tätig war. Zurück in Wien gründete sie mit Monika Palzinsky 1997 die Galerie T19, die sich rasch als junge, international agierende Galerie in Wien einen Namen machte. Als Kuratorin ist Alexandra Grubeck jahrelange Partnerin vieler Künstlerinnen und Künstler, nach wie vor auch in der jungen Szene gut integriert, wovon von ihr beratene Sammler, aber auch neue Galerien profitieren. So war sie z.B. als unabhängige Expertin in die Gründungsphase der Birgit Lauda Art Foundation (B.LA Foundation) involviert. http://www.grubeck.at/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andrea Pelinka-Kinz (+43-1-71707-8787, andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com) oder
Astrid van Erven (+43-1-71707-5905, astrid.van-erven@rbinternational.com)

Produktfoto: Raiffeisen WohnBau © Abdruck honorarfrei

Weitere Fotos: Goran Andric | Raiffeisen WohnBau © Abdruck honorarfrei

Fotobeschreibungen: (v.l.n.r.) Christoph Hayden (CRO Raiffeisen-Leasing), Alexander Schmidecker (CEO Raiffeisen-Leasing), Gerhild Bensch-König (Geschäftsführung Raiffeisen WohnBau), Alexandra Grubeck (Kuratorin von "Kunst und Wohnen"), Thomas Hussl (Geschäftsführung Raiffeisen WohnBau)