Raiffeisen in der Ukraine

  • Bilanzsumme: € 3.083 Millionen
  • Marktstellung der Raiffeisen Bank: Nr. 5 bei Krediten
  • Anzahl der Mitarbeiter: 6.559
  • Aktionärsstruktur:
    Raiffeisen Bank International AG: 68,18 %
    EBRD: 30 %
    Andere: 1,82 %
    (Stand: Dezember 2020)

Die 1992 als Universalbank gegründete Raiffeisen Bank wurde 2005 von Raiffeisen akquiriert. Über ihr flächendeckendes Filialnetz bietet sie ihren Kunden die gesamte Palette an Finanzdienstleistungen und -produkten an. 

Ende 2020 hatte die Raiffeisen Bank rund 2,5 Millionen Kunden. Sie baut als ein Innovationsführer unter den lokalen Banken durch konsequente Verbesserung der Servicequalität und Erweiterung des Produktspektrums ihre Position als verlässlicher Partner für Firmen- und Privatkunden laufend aus.

Die Raiffeisen Bank wurde 2020 und 2021 von den führenden Finanzmagazinen The Banker, EMEA Finance, Global Finance und Euromoney, als “Best Bank in Ukraine” ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde sie zur “Most Active Issuing Bank” in der Ukraine und als “Most Active Issuing Bank – Green Trade” im Rahmen des Trade Facilitation Program der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gewählt. Die Raiffeisen Bank wurde 2020 auch von der Zeitschrift Money, dem Online-Portal Mind und dem Finanzministerium als stabilste und zuverlässigste Bank der Ukraine ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde CEO Oleksandr Pysaruk vom Magazin Focus als “Bester Top-Manager im Finanzsektor” ausgezeichnet.

 

Raiffeisen Bank
Vul Leskova, 9
01011 Kyiv

Tel.: +38 044 490 8888
Fax: +38 044 285 3231

Ihre Kontaktpersonen