Zum Hauptinhalt wechseln
Young woman working in a Cafe

Warum für die RBI arbeiten?

Wir haben unsere Mitarbeiter:innen gefragt, was ihre wichtigsten Beweggründe sind.

Acht gute Gründe für die RBI

Was unterscheidet uns von anderen Arbeitgebern? Um herauszufinden, was die wichtigsten Entscheidungsfaktoren für die RBI sind, haben wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach ihren persönlichen Beweggründen gefragt.

  • "Die RBI ist ein Key Player in Österreich und eine erfolgreiche Nischenpräsenz in CEE."
  • "Ich bin stolz darauf, dass die RBI in vielen Ländern ein wirtschaftlicher Wachstumstreiber ist."
  • "Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs war es ein wegweisender Schritt, in jene Länder zu gehen die gerade einen Umwandlungsprozess durchliefen, und in diesem Umfeld einen solchen Erfolg zu verzeichnen."

  • "Ich mag die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarländern. Das Beste daran ist, dass viele unserer Kolleginnen und Kollegen am Wiener Standort aus diesen Länder kommen und wir dadurch ein multikulturelles Umfeld erleben dürfen."
  • "Man hört in unserer Kantine die verschiedensten Sprachen."
  • "Neben der kulturellen Vielfalt in unserem Head Office gibt es auch eine Vielzahl an internationalen Karrieremöglichkeiten in spannenden Regionen."

  • "Wir können wirklich etwas bewirken und haben Entwicklungsmöglichkeiten in Österreich und darüber hinaus."
  • "Es gibt großartige Entwicklungschancen. Die RBI setzt Flexibilität und neue Arbeitsweisen in die Praxis um."
  • "Ich kann mich beruflich weiterentwickeln, Neues ausprobieren und immer weiter dazulernen."

Lernen ist einer der vier Werte der RBI - wir haben uns deshalb das Ziel gesetzt, eine "Learning Organization" zu werden. "Learning Organization" bedeutet, die Kultur der RBI so umzugestalten, dass das Lernen im Mittelpunkt steht und sich alle Mitarbeiter:innen im Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln. Mit anderen Worten: Lernen wird nicht als etwas betrachtet, das wir zusätzlich zu unserer Arbeit tun, sondern als eine natürliche Gewohnheit, die wir bewusst in unseren Arbeitsalltag integrieren.

Das bedeutet, dass nur Sie einen Aktionsplan erstellen können, der Ihnen und Ihrer Entwicklung angepasst ist. Die Learning Organization ist dazu da, um Sie auf diesem Weg zu unterstützen.

Raiffeisen INSIDE sprach mit Ulrike Potocki, Head of Learning Strategy, über den Weg dorthin, die nächsten Ziele, ihre ganz persönlichen Lerntipps und darüber, was unter Conscious Leadership zu verstehen ist.

  • "Wir befassen uns mit einer Reihe von interessanten Fragen. Es sind nicht immer einfache Themen, aber gerade diese Herausforderung macht die RBI so attraktiv für mich."
  • "Selbst nach so vielen Jahren in der Bank gibt es immer noch viele neue und interessante Herausforderungen für mich."
  • "Wir haben die Freiheit, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen, und die Möglichkeit, unser Potenzial voll auszuschöpfen. Es gibt hier keinen Stillstand, weil uns immer wieder neue Themen beschäftigen, die es anzupacken gilt."

  • "Es gibt viele Möglichkeiten, eine gute Balance zwischen der Arbeit und dem Privatleben zu finden."
  • "Ich schätze die tollen Trainings- und Weiterbildungsangebote. Für mich persönlich ist außerdem der Betriebskindergarten der größte Bonus."
  • "Wir sind eine eigene kleine Stadt innerhalb der Stadt. Von Schuhreparaturservice und Putzerei bis zu Massage, die RBI hat wirklich an alles gedacht."

Mit Jahresende 2020 erhielt die RBI das staatliche Gütezeichen berufundfamilie für ihre familienfreundliche Personalpolitik und ihr aktives Engagement im Bereich Work-Life-Balance.

Mit der Verleihung des Grundzertifikats verpflichtet sich die RBI zur Umsetzung eines zielgenauen Maßnahmenkatalogs innerhalb der nächsten drei Jahre – und damit zur Erweiterung der bestehenden familienfreundlichen Maßnahmen im Unternehmen.

  • "Das Arbeitsklima ist wirklich unschlagbar. Es macht Spaß, mit solch engagierten und professionellen Kolleginnen und Kollegen zu arbeiten."
  • "Ich weiß die positive Arbeitsatmosphäre sehr zu schätzen. Sie basiert auf Vertrauen, auch in schwierigen Situationen. Über die Jahre entwickeln sich dadurch viele persönliche Freundschaften."
  • "Man kann ein Zusammengehörigkeitsgefühl spüren, die Leute kommen mit einem Lächeln in die Arbeit. Und dieses Lächeln ist immer noch da, wenn sie abends nach Hause gehen."
Heike Mensi-Klarbach

Kind und Karriere – Mythos oder möglich?

Mit Jahresende 2020 erhielt die RBI das staatliche Gütezeichen berufundfamilie für ihre familienfreundliche Personalpolitik. Was uns zur Teilnahme am Audit bewogen hat, ob man dort hinschauen muss, wo es weh tut und wie wir in der RBI den Begriff „Familie“ definieren – das und noch mehr hat Raiffeisen INSIDE bei Heike Mensi-Klarbach, Leiterin von Group People & Organisational Innovation, nachgefragt.