Konsensusschätzung

Raiffeisen Bank International Konsensus für Q3 2020e

Erfolgsrechnung

Konsensus in EUR Millionen Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Zinsüberschuss 815 844 793
Provisionsüberschuss 425 465 400
Übrige Betriebserträge 38 60 10
Betriebserträge 1.278 1.315 1.233
Verwaltungsaufwendungen -726 -650 -768
Betriebsergebnis 552
595 503
Übriges Ergebnis -48 -17 -84
Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte -175 -131 -246
Ergebnis vor Steuern 323 398 196
Steuern vom Einkommen und Ertrag -80 -42 -110
Ergebnis nach Steuern 239 299 154
Konzernergebnis 215 277


133

Kennzahlen / Bankspezifische Kennzahlen

Monetäre Werte in Euro Million Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Risikogewichtete Aktiva (RWA gesamt) 80.370 82.250 77.428
CET1 Ratio (fully loaded) 13,1% 13,5% 12,9%
Nettozinsspanne 2,05% 2,11% 2,00%
Cost/income Ratio 56,8% 59,8% 52,0%
Konzern-Return-on-Equity 6,1% 8,8% 1,8%

Einmal- und Sondereffekte Q4 2020

Im vierten Quarten gab es keine nennenswerten Einmal- und Sondereffekte. 

Raiffeisen Bank International Konsensus für Q1/2021E

Erfolgsrechnung

Konsensus in EUR Millionen Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Zinsüberschuss 772 810 745
Provisionsüberschuss 442 470 421
Übrige Betriebserträge 42 76 -69
Betriebserträge 1.256 1.330 1.117
Verwaltungsaufwendungen -733 -680 -875
Betriebsergebnis 523 588 406
Übriges Ergebnis -53 -13 -105
Staatliche Maßnahmen und Pflichtabgaben -107 -24 -150
Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte -121 -69 -189
Ergebnis vor Steuern 294 437 205
Steuern vom Einkommen und Ertrag -71 -45 -101
Ergebnis nach Steuern 223 358 160
Konzernergebnis 188 229 144

Kennzahlen / Bankspezifische Kennzahlen

Monetäre Werte in Euro Million Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Risikogewichtete Aktiva (RWA gesamt)    79.870 80.843 78.811
CET1 Ratio (fully loaded) 13,5% 13,9% 13,1%
Nettozinsspanne 1,90% 2,10% 1,80%
Cost/income Ratio 58,9% 65,8% 55,0%
Konzern-Return-on-Equity 6,1% 7,2% 5,1%

Vorabinformation zu Einmal- und Sondereffekten im 1. Quartal 2021

Einmal- und Sondereffekte im 1. Quartal 2021
Im ersten Quartal gab es keinen nennenswerten Sondereffekt.


Zusätzliche Information
Wie in der Vergangenheit wurden gemäß IFRIC 21 ein Großteil der Bankenabgaben und die Beiträge zum Bankenabwicklungsfonds bereits zur Gänze für das Gesamtjahr im ersten Quartal gebucht. Die Sonderbankenabgabe in Österreich (insgesamt EUR 163 Mio., gebucht in vier Teilzahlungen 2017 bis 2020) ist ausgelaufen.

Um alle regulatorischen und staatlichen Abgaben in einer eigenen Position auszuweisen, werden ab 1. Jänner 2021 die Beiträge zur Einlagensicherung (EUR 43 Mio. im 1. Quartal 2021 vs. EUR 39 Mio. im 1. Quartal 2020) im umbenannten Posten staatliche Maßnahmen und Pflichtabgaben dargestellt und nicht wie bisher im Sachaufwand. Bisher im sonstigen betrieblichen Ergebnis ausgewiesene nicht ertragsabhängige Steuern werden nunmehr im Sachaufwand dargestellt (EUR 14 Mio. im 1. Quartal 2021 vs. EUR 16 Mio. im 1. Quartal 2020).

Raiffeisen Bank International Konsensus für das Geschäftsjahr 2021e

Erfolgsrechnung

Konsensus in EUR Millionen Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Zinsüberschuss 3.154 3.360 3.075
Provisionsüberschuss 1.787 1.856 1.722
Übrige Betriebserträge 178 275 64
Betriebserträge 5.119 5.395 4.967
Verwaltungsaufwendungen -2.987 -2.926 -3.177
Betriebsergebnis 2.132 2.218 1.999
Übriges Ergebnis -230 -95 -593
Staatliche Maßnahmen und Pflichtabgaben -131 -38 -211
Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte -699 -625 -847
Ergebnis vor Steuern 1.123 1.338 750
Steuern vom Einkommen und Ertrag -282 -193 -335
Ergebnis nach Steuern 841 1.010 476
Konzernergebnis 739 880 436

 

Kennzahlen / Bankspezifische Kennzahlen

Monetäre Werte in Euro Million Durchschnittswert Höchstwert

Tiefstwert

Risikogewichtete Aktiva (RWA gesamt) 82.773 85.464 81.000
CET1 Ratio (fully loaded) 13,5% 14,0% 12,9%
Nettozinsspanne 1,94% 2,10% 1,85%
Cost/income Ratio 58,5% 59,8% 57,0%
Konzern-Return-on-Equity 5,8% 9,0% 3,2%
Dividende in EUR 0,83 1,60 0,40

Die Konsensschätzungen der Geschäftsergebnisse beruhen auf Gewinnprognosen von Wertpapieranalysten, die die Entwicklung der Raiffeisen Bank International verfolgen. Die von diesen Analysten geäußerten Ansichten und gemachten Prognosen, Schätzungen und Vorhersagen zur Performance (und damit die Zahlen der Konsensschätzungen) geben ausschließlich die Meinung dieser Analysten wieder und nicht die Meinung, Prognosen, Schätzungen oder Vorhersagen der Raiffeisen Bank International oder ihres Managements. Die Tatsache, dass die Raiffeisen Bank International diese Zahlen zur Verfügung stellt, bedeutet nicht, dass das Unternehmen diese Informationen, Schlussfolgerungen oder Empfehlungen gutheißt oder mit ihnen einverstanden ist. Die Raiffeisen Bank International übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit dieser Schätzungen und keine Verpflichtung, sie zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

Letzte Aktualisierung: 3. Mai 2021