Quartalsberichte

Q1 2021

Zwischenbericht 1. Quartal 2021

  • Zinsüberschuss stabil gegenüber dem Vorquartal; Nettozinsspanne spiegelt die Überliquidität wider
  • Provisionsüberschuss trotz schwächerer Wechselkurse und verlängerter Lockdowns fast vollständig erholt 
  • Verwaltungsaufwendungen im Jahresvergleich um 5% gesunken
  • Neubildungsquote von 0,35% aufgrund sehr geringer Neubildungen für ausgefallene Kredite (Stage 3)
  • Konzernergebnis im Jahresvergleich um 22% auf EUR 216 Millionen verbessert, unterstützt durch niedrigere Risikokosten
  • Kundenkredite seit Jahresbeginn um 1% gestiegen
  • Harte Kernkapitalquote stabil bei 13,6% (inkl. Ergebnis des ersten Quartals)

BERICHTE AUSGEWÄHLTER TOCHTERGESELLSCHAFTEN / Archiv Raiffeisen Zentralbank Österreich AG